Verfasst von: Lutz Schindler | Juni 27, 2012

Spot me


Vielleicht bin ich unterwegs….

(O.g. Link geht nur noch bis 5/2016)

In Planung:

Irgendwas im Harz (2016)

Advertisements
Verfasst von: Lutz Schindler | August 6, 2014

Ostfriesische Impressionen

Nun aber ein paar Bilder aus Ostfriesland von der Nordseeküste.

Ness1

Das alte Siel von Neßmersiel. Hier war vo ein paar hundert Jahren der Hafen.

Ness2

Der Strand mit Blick auf Baltrum

Ness3

Und natürlich auf Strandkörbe.

Ness4

Der Anleger des Fährschiffes nach Baltrum.

ness5

Nun im Schloßpark Lütetsburg bei Hage.

Ness6

Skandinavische Kirche.

Ness7

Wieder im idillischen Neßmersiel.

Ness8

Am Deich im Nachbarort Dornumersiel. Wie hoch das Wasser doch im Dezember 2013 stand.

Ness9

Eine der Zwillingsmühlen von Greetsiel.

Ness10

Hafen Greetsiel. Nicht mehr so, wie es mal war mit den Krabbenkuttern.

Ness11

Otto-Leuchtturm bei Pilsum.

ness12

Das Fährhaus in Neßmersiel. Ein wahrhaft kleines aber feines Hotel. Mit Siel. Auch hier war einmal Hafen.

ness13

Ein Drivenhuss hinterm (alten) Deich. Jetzt Museum.

ness14

Salzwiesen. Blick auf den Hafen Neßmersiel.

ness15

Ein bisschen näher.

ness16

Blick auf den Leuchtturm von Norderney. Alles sieht so nah aus. Dennoch sind das 3 Kilometer von den Salzwiesen am Hilgenriedersieler Osterdeich bis nach Norderney, wollte man dort hin gehen.

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 10, 2014

Ostseereport 10.2.2014

Vielleicht melde ich mich heute das letzte Mal (von hier oben).

Obwohl heute bei der Fango Packung hatte ich eine Diskussion darüber, was denn nun vorne oder hinten ist, nachdem ich in die Kabine vorne links gebeten wurde und ich daraufhin in den Raum hineinging. Nunja.

Beim meinem betreuenden Arzt war ich auch zum Schlussgespräch.

Qi Gong hätte ich heute zum letzten Mal gehabt, fiel aber wegen Erkrankung des Lehrmeisters aus.

Morgen habe ich noch eine Massage, ein Meerwasserbad und einmal Rückengymnastik. Dann wird gepackt.

Bild1

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 9, 2014

Ostseereport 9.2.2014

Nach weiteren zwei Tagen Sendepause habe ich nur noch zwei Reha Tage mit sieben Anwendungen vor mir.

Die Visite bei der Chefärztin als Abschlussgespräch ist schon gelaufen.

Bei der letzten Gruppenbewegungstherapie im Freien habe ich mich mit dem einzigen Mann aussser mir in unserer Gruppe unterhalten. Funky, so sollten wir ihn nennen, ist wegen einer Herzgeschichte hier. Funky ist kein anderer als der Schlagzeuger Funky K. Götzner der Gruppe Ton Steine Scherben. Viele werden die ehemalige Band von Rio Reiser wohl nicht mehr kennen.

Zum Schluß ein paar Bilder.

Bild1

Die Weisse Stadt mit Verfall von der Seebrücke.

Bild2

Ich auf der Seebrücke.

Bild3

Aber was sag ich. Das erkennt ja jeder (der mich kennt).

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 6, 2014

Ostseereport 6.2.2014

So gaaanz langsam geht meine Zeit hier vorbei. Das zeigt sich auch daran, das manche Therapieformen mir nicht mehr angeboten werden. Ich soll nicht zu aufgewühlt nach Hause fahren.

Heute war ich nach Feuerabend mal zu den „Seepferdchen Heiligendamm“, den Ostseeschwimmern.

Bild3

Immer Dienstags und Donnerstags wird hier gebadet wie man sieht. Obwohl sogar noch Eisgang herrscht.

Bild1

Treibeis auf der Ostsee.

Ich selbst habe mich auch nochmal abgelichtet.

Bild2

Fast in Qi Gong Grundstellung.

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 5, 2014

Ostseereport 5.2.2014

Gestern war mal Sendepause. Und heute folgt der erste Beitrag ohne Foto.

Der Tag war ganz gut mit reichlich Sport. Heute Mittag war ich beim Anstaltsfriseur und habe mir die Haare kürzen lassen.Die letzte Woche hat für mich begonnen.

Heute war wieder eine Qi Gong Stunde angesagt. Mit anderem Lehrer schloß die Stunde mit der schönen Übung „Das Vorschieben des Wassers zur Unterstützung der Welle.“ Das kann man sich bestimmt gut vorstellen.Davor haben wir noch irgendwie den Regenbogen verehrt. Den Namen konnte ich mir aber nicht merken. Ich war zu tief in mir.

Zum Schluß des Arbeitstages habe ich die Sauna besucht.

Morgen früh beginnt der Tag für mich mit einer Kontrollwägung. Bin gespannt ob ich mein Gewicht bei der Schmalkost gehalten habe.

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 3, 2014

Ostseereport 3.2.2014

Nun ist schon wieder Montag. Die letzte vollständige Woche hat begonnen.

Heute haben wir bei der Bewegungstherapie an der Seebrücke echt Bewegungsübungen gemacht.

Die Web Cam von Heiligendamm zeigt die Seebrücke. Vielleicht hat mich ja irgendwer gesehen.

Zeigen willl ich euch nur nochmal unsere kleine Burg auf dem Grund-stück.

Bild1

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 2, 2014

Ostseereport 2.2.2014

Nachdem am Freitag therapeutisch die Hälfte um war, ist es nun heute kalendarisch. Halbzeit.

Heute war ich unterwegs. Erst zu meinem Auto, wo mich die Molli überholte,

Bild1

dann nach Bad Doberan zum dortigen Münster.

Bild2

Ansonsten geht es mit Elan in die neue Woche mit einer Arztvisite am Montagmorgen.

Verfasst von: Lutz Schindler | Februar 1, 2014

Ostseereport 1.2.2014

Es ist Samstag in der Weissen Stadt am Meer.

Bild1

Heute war es ein wenig wärmer als sonst und ich habe mich natürlich in der Uferzone bewegt, so wie es die Therapie vorschreibt.

Bild2

Apropos Therapie. Ich habe vergessen zu erwähnen, was so passiert ist. Therapeuten wurden krank. So fiel die Arbeitsplatzkonflik-bewältigungstherapie aus, an der ich aber nicht eingeschrieben bin.

Das Meerwasser war alle. So musste ich einmal ein Bad in medizinischem Badesalz nehmen, anstatt Meerwasser. Das Hallenbad war geschlossen, weil ein Defekt vorlagt. Ist aber alles wieder im Fluss.

Dann hatte ich am Freitag meine erste Qi Gong Stunde gehabt. Sehr schön. Alles so fliessend, so langsam, so koordinationsbedürftig. (Greten untereinander und dann noch zum Atem)

Macht mal die Augen zu und stellt euch vor, wie ich zu chinesischen Klängen imaginär mehrer Angreifer mit Leichtigkeit abwehre.

Verfasst von: Lutz Schindler | Januar 31, 2014

Ostseereport 31.1.2014

Die erste und vorletzte volle Woche ist therapeutisch rum. Meine Knochen sind geordnet. Nächste Woche können sie gestählt werden.

Nach einer Astralreise am frühen Nachmittag bin ich nochmal schnellen Schrittes durch den Ort gegangen.

Bild1

Der ehemalige Kindergarten.

Bild3 Bild2

Auch andere Gebäude sind sich selbst überlassen.

Bild5

Der Molli Bahnhof von Heiligendamm.

Bild6

Der Bahnsteig.

Verfasst von: Lutz Schindler | Januar 30, 2014

Ostseereport 30.1.2014

Heute war wieder ein recht anstrengender Tag  Dafür war er nach einem Meerwasserbad um 15 Uhr schon zu Ende.

Gestern Abend wurde unser Essentisch noch von meiner Tisch-nachbarin Maja auf ein Getränk in das Hauseigene Cafe MEDIAN eingeladen. Dort spielten marco & flo zur Gitarre. Später wurde sogar getanzt.
image

Heute war wieder Bewegungsthearpei (Gassi gehen) in Freien angesagt.

Bild1

Older Posts »

Kategorien